Bewerbungsprozess

Organisationen, die sich um das Siegel für gemeinnützigen Journalismus bewerben wollen, stellen online ihren Antrag auf Erteilung des Siegel. Sie unterzeichnen die Verpflichtungserklärung, bekennen sich zu journalistischen Standards und veröffentlichen auf der eigenen Webpräsenz alle geforderten Angaben zur Organisation und Finanzierung.
Jede Bewerbung geht an das „Forum Gemeinnütziger Journalismus“. Ein:e unabhängige Gutachter:in überprüft, ob die Organisation die Kriterien erfüllt. Das „Forum Gemeinnütziger Journalismus“ entscheidet auf dieser Grundlage über die Vergabe des Siegels.
Für die Bewerbung fällt eine einmalige Gebühr in Höhe von 200,- Euro an (inklusive Mehrwertsteuer). Mit diesem Geld wird die Infrastruktur für das Siegel-Projekt und die Aufwandsentschädigungen der Gutachter:innen bezahlt. Das Siegel muss alle zwei Jahre erneuert werden.
Möchte eine Organisation zudem Mitglied des Forums werden, fallen darüberhinaus jährliche Beiträge an, die in der Beitragsordnung des Forums festgelegt werden.
Aus den Beiträgen wird die Infrastruktur für das Siegel-Projekt bezahlt.
Loading...